Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Seite ausdrucken

Gemeinde Kirchheim in Unterfranken  |  E-Mail: verwaltungsgemeinschaft@kirchheim-ufr.de  |  Online: http://www.kirchheim-ufr.de

Systemwechsel bei der Sammlung von Leichtverpackungen - Die Gelbe Tonne hält Einzug in den Landkreis Würzburg

Gelb-schwarz sind die Farben, die in den kommenden Monaten temporär ganze Straßenzüge des Landkreises Würzburg dominieren werden. Zurückzuführen ist dies auf die kürzlich durch die Knettenbrech + Gurdulic Franken GmbH & Co. KG begonnene, sukzessive Erstverteilung der Gelben Tonnen. Die neuen Behälter ersetzen künftig die häufig instabilen und regelmäßig nachzubeschaffenden Gelben Säcke. Sie dürfen direkt nach ihrer Zustellung zur Entsorgung aller Abfälle genutzt werden, für die auch bisher zulässigerweise der Gelbe Sack zur Verfügung stand.

 

„Mit dem Systemwechsel hin zur Gelben Tonne vereinen wir einerseits die Wünsche vieler Gemeinden nach einer witterungsfesten Sammlung, insbesondere an stürmischen Abfuhrtagen. Andererseits setzen wir den häufig geäußerten Kundenwunsch nach einem soliden und geschlossenen Abfallbehältnis um“, erklärt Kommunalunternehmen-Vorstand Eva von Vietinghoff-Scheel die Vorteile der neuen Abfalltonne.

 

Eckdaten zur Erstauslieferung der Gelben Tonne
Ab Mitte September wird jedes Grundstück im Landkreis Würzburg unaufgefordert mit Gelben Tonnen bestückt. Die jeweilige Anzahl steht dabei im Verhältnis zum vorhandenen Restmüllvolumen. Die Auslieferung der rund 50.000 Abfallbehälter durch die Knettenbrech + Gurdulic Franken GmbH & Co. KG soll bis spätestens Ende des Jahres abgeschlossen sein.

 

Sowohl für die Verteilung als auch alle folgenden Entleerungen der Behälter entstehen keine zusätzlichen Kosten. Diese sind bereits über die Verkaufspreise der Produkte abgedeckt.


Leerung

Im Übergangszeitraum bis Ende 2020 werden die Gelben Tonnen zu den im Abfallkalender mit „Gelber Sack“ gekennzeichneten Terminen zweiwöchentlich geleert. Ab dem Jahr 2021 ändert sich der Entsorgungsrhythmus auf eine vierwöchentliche Leerung.

Kunden werden gebeten, die Behälter – wie alle anderen Mülltonnen – am jeweiligen Abfuhrtag ab sechs Uhr mit dem Griff zur Straße bereitzustellen.

 

Weitere Infos
Der Landkreis-Abfallwirtschaftsbetrieb hat für interessierte Landkreisbürger einen umfassenden Fragenkatalog auf seiner Internetseite (www.team-orange.info) hinterlegt. Ergänzend werden alle Haushalte im Landkreis per Flyer über die wesentlichen Neuerungen informiert.

 

Für alle Anliegen rund um Bereitstellung, Behältermanagement und Leerung der Gelben Tonnen steht die Knettenbrech + Gurdulic Franken GmbH & Co. KG (Am Gries 1, 97348 Rödelsee, www.knettenbrech-gurdulic.de, Tel. 09321 / 939411, abfuhr-kt@knettenbrech-gurdulic.de) gerne zur Verfügung.

 

Die Meldung beruht auf einer Medienmitteilung vom 21.09.2020 vom Team-Orange

 

 

drucken nach oben