Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Seite ausdrucken

Gemeinde Kirchheim in Unterfranken  |  E-Mail: verwaltungsgemeinschaft@kirchheim-ufr.de  |  Online: http://www.kirchheim-ufr.de

Beginn der Badesaison im Schwimmbad am 12. Juni 2021 – Öffnungszeiten wegen fehlender Badeaufsichten unter der Woche stark eingeschränkt

Derzeit laufen die Vorbereitungen zum Beginn der diesjährigen Badesaison im Schwimmbad auf Hochtouren. Durch die ehrenamtlichen Mitglieder des Schwimmbadfördervereins und den Mitarbeitern des Bauhofs wurden und werden die notwendigen Vorarbeiten durchgeführt. So wurden die Becken gereinigt, das Wasser eingelassen und die Technik wieder aus dem Winterschlaf geholt. Klar ist, dass das fehlende Aufsichtspersonal wie auch die Einschränkungen der Corona Pandemie dazu führen werden, dass auch die Badesaison 2021 von Kompromissen geprägt sein wird!

 

Das Freibad wird ab Samstag dem 12. Juni 2021 geöffnet, an diesem Tag ist der Eintritt frei.

 

Für die Technik, die Reinigung und die Kasse stehen ausreichend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung. In diesem Jahr haben wir mit Tanja Wolf, Paul Bachert und Manuel Kraß drei Badeaufsichten für den Dienst von Montag bis Freitag. Letztes Jahr hatten wir fünf Badeaufsichten, zwei davon konnten sehr viele Dienste leisten. In diesem Jahr ist das leider anders. Um zumindest jeden Tag unter der Woche öffnen zu können, wurde auf den Einsatz der Badeaufsichten in Doppelschichten verzichtet. Sonst hätte das Bad an einzelnen Tagen geschlossen werden müssen. Daher müssen ab Beginn der Badesaison bis auf weiteres die Öffnungszeiten wie folgt angepasst werden:

 

 

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 12:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Schwimmerzeit 12:30 Uhr -13:30 Uhr
Mittwoch 12:30 Uhr bis 16:00 Uhr
im Anschluss findet ein Schwimmkurs statt, der Kurs ist ausgebucht
Schwimmerzeit 12:30 Uhr -13:30 Uhr
Samstag und Sonntag 10 Uhr bis 20 Uhr
(Badeaufsicht durch ehrenamtliche Kräfte des Schwimmbadfördervereins)

 

 

Sollten sich kurzfristig weitere Kräfte für die Badeaufsichten von Montag bis Freitag finden, können die Öffnungszeiten sehr kurzfristig angepasst und ausgeweitet werden. Änderungen werden entsprechend kommuniziert.

 

Der Plan gilt vorerst für Juni und Juli, im August kann urlaubsbedingt derzeit nicht sichergestellt werden, dass das Schwimmbad durchgängig geöffnet werden kann. Wir freuen uns daher über Bewerbungen als Badeaufsichten.

 

Die Eintrittspreise aus dem Vorjahr behalten ihre Gültigkeit.

 

Wie auch im vergangenen Jahr können auch heuer die Rutsche und das Kinderplanschbecken leider nicht geöffnet werden. An beiden Einrichtungen kann der einzuhaltende Abstand zwischen den Kindern leider nicht dauerhaft eingehalten werden. Auch heuer können leider keine Spielgeräte, Schwimmhilfen und Taucherbrillen ausgegeben werden.

 

Zur Kontaktdatennachverfolgung werden an der Kasse wieder Listen geführt. Sie können sich aber auch ganz bequem mit der Luca App im Freibad einchecken.

 

Fest steht, dass auch in diesem Jahr wieder nur eine begrenzte Anzahl an Badegästen gleichzeitig ins Bad können und dass das Hygienekonzept aus dem vergangenen Jahr wieder zur Anwendung kommt. Somit können wieder nur 173 Personen gleichzeitig ins Bad und davon 43 Personen zeitgleich ins Becken. Das System mit den Armbändern aus dem letzten Jahr kommt wieder zur Anwendung. Auch die Ampel auf der Internetseite der Gemeinde wird wieder geschalten. Darüber ist erkennbar, ob noch Kapazitäten im Bad vorhanden sind, bzw. die zulässige Kapazität bald erreicht ist.

 

Bei einer 7-Tages Inzidenz über 100 im Landkreis Würzburg muss das Bad geschlossen bleiben, bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 kann das Bad nur mit einem negativen Test (Schnelltest nicht älter als 24 Stunden, bzw. PCR nicht älter als 48 Stunden) besucht werden. Bei einer stabilen 7-Tages Inzidenz unter 50 wird kein negativer Test für den Besuch benötigt. Die tagesaktuelle Inzidenz im Landkreis Würzburg finden Sie unter www.landkreis-wuerzburg.de.

 

Geimpfte und genesene Personen sind von einer Testpflicht ausgenommen. "Vollständig geimpft" ist man ab dem 15. Tag nach der 2. Impfung, nachgewiesen im Impfausweis; wer in den vergangenen 6 Monaten eine durch einen PCR-Test belegte Corona-Infektion nachweisen kann, gilt als "genesen". Der positive PCR-Test muss mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate alt sein. Als Nachweis einer überstandenen SARS-CoV-2-Infektion kann beispielsweise der Bescheid des Gesundheitsamts zur Isolationsanordnung nach positiver PCR-Testung in Verbindung mit einem negativen Testnachweis bei Entisolierung herangezogen werden. Soweit in § 28b des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) oder der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung das Erfordernis eines negativen Testergebnisses in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorgesehen ist und soweit Bundesrecht nicht entgegensteht, gilt: Kinder bis zum sechsten Geburtstag sind von der Erfordernis eines Testnachweises ausgenommen.

 

Ausgeschlossen vom Besuch des Freibades sind Personen mit nachgewiesener SARS-CoV-2-Infektion, Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen (nicht anzuwenden auf medizinisches und pflegerisches Personal mit geschütztem Kontakt zu COVID-19-Patienten) oder Personen, die aus anderen Gründen einer Quarantänemaßnahme (z. B. Rückkehr aus Risikogebiet) unterliegen; zu Ausnahmen wird hier auf die jeweils aktuell gültigen infektionsschutzrechtlichen Vorgaben verwiesen, Personen mit COVID-19 assoziierten Symptomen (akute, unspezifische Allgemeinsymptome, Geruchs- und Geschmacksverlust, respiratorische Symptome jeder Schwere). Sollten Gäste während des Aufenthalts Symptome entwickeln, haben diese umgehend den Betrieb zu verlassen.

 

Auf der Grundlage der behördlichen Anordnungen besteht im Bereich des Freibades eine allgemeine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Die Besonderheiten des Badebetriebes machen hier natürlich Ausnahmen notwendig. Die Maskenp?icht gilt auf allen Verkehrswegen des Schwimmbades außer auf dem direkten Weg ins Wasser sowie der Liegewiese. Wer der P?icht zum Tragen der Mund-Nase-Bedeckung nicht nachkommt, kann vom Besuch des Bades ausgeschlossen werden. Gäste ab dem 15. Geburtstag haben eine FFP2-Maske zu tragen. Kinder und Jugendliche zwischen dem 6. und 15. Geburtstag müssen nur eine handelsübliche Mund-Nase-Bedeckung tragen. Von der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung sind nur ausgenommen: Kinder bis zum 6. Geburtstag und Personen, die glaubhaft machen können, dass ihnen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes aufgrund einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder zumutbar ist. Die Glaubhaftmachung erfolgt bei gesundheitlichen Gründen insbesondere durch eine ärztliche Bescheinigung, die die fachlich-medizinische Beurteilung des Krankheitsbildes (Diagnose), den lateinischen Namen oder die Klassifizierung der Erkrankung nach ICD 10 sowie den Grund, warum sich hieraus eine Befreiung der Tragepflicht ergibt, enthält.

 

Auch unsere Kioskbetreiberin Frau Bernanke freut sich auf die neue Badesaison. Für die Nutzung der Gastronomie im Außenbereich gelten die gleichen Regeln wie beim Besuch von Biergärten und Gaststätten.

 

Weitere Hinweise zum Hygienekonzept und die genauen Vorgaben finden Sie auch  am Aushang am Schwimmbad. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Tanja Wolf im Rathaus, Telefon 09366-906127 oder Email Tanja.Wolf@kirchheim-ufr.de

 

Der Schwimmbadförderverein sucht für die Dienste an den Wochenenden noch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Wie bereits geschrieben werden dringend Badeaufsichten für unter der Woche gesucht, bitte beachten Sie hierzu die Stellenanzeige Startseite.

 

Ehrenamtstag am 5. Juli 2021 im Schwimmbad

 

An diesem Montag erhalten alle Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte kostenfreier Eintritt im Freibad Kirchheim

 

Danke an Alle, welche bei den Vorbereitungen und zum gelingen der Badesaison beitragen! Ohne die vielen helfenden Hände wären die Öffnung und der Betrieb nicht möglich!

 

Wir freuen uns auf eine tolle, unfallfreie und sonnige Badesaison 2021!

 

drucken nach oben