Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Seite ausdrucken

Gemeinde Kirchheim in Unterfranken  |  E-Mail: verwaltungsgemeinschaft@kirchheim-ufr.de  |  Online: http://www.kirchheim-ufr.de

Notunterkunft für geflüchtete Menschen aus der Ukraine im Bürgerheim Gaubüttelbrunn - aktuelle Informationen

Nach derzeitigem Stand wird aufgrund des starken Rückgangs der Zahlen an flüchtenden Menschen welche den Landkreis erreichen die Notunterkunft im Bürgerheim Gaubüttelbrunn in der ersten Maiwoche wieder geräumt werden. Mit den beteiligten Vereinen läuft derzeit die Abstimmung zum Rückbau.

 

Für den Betrieb der Einrichtung wurden u.a. zahlreiche Betten und Matratzen gespendet. Diese werden nun nicht mehr benötigt, auch der Landkreis Würzburg hat für diese keine Verwendung mehr in einer der anderen Einrichtungen. Es ist daher möglich, dass die Spenderinnen und Spender ihre Betten und Matratzen am Samstag den 14. Mai 2022 zwischen 10 Uhr und 11 Uhr am Bürgerheim Gaubüttelbrunn wieder abholen können. Die übrigen Betten würden wir einem Sozialkaufhaus zur Verfügung stellen, damit diese einem guten Zweck zukommen.

 

Ein großer Dank gilt allen, welche sich beim Betrieb der Notunterkunft in vielfältigster Weise mit eingebracht haben. Sei es das Team für die Essensvorbereitung und -ausgabe, seien es die Familien welche mit unseren Gästen Ostern gefeiert haben oder aber auch die Mitbürgerinnen und Mitbürger, welche durch Dolmetschertätigkeiten oder mit Sprachkursen „Barrieren“ abbauen. Die Aufzählung könnte weitergeführt werden – DANKE! Ohne diese großartige Unterstützung und die Offenheit wäre das nicht möglich gewesen. Von den Menschen, welche im Bürgerheim untergebracht waren wurde eine große Dankbarkeit für die Hilfen entgegengebracht.

 

Björn Jungbauer, 1. Bürgermeister (Stand 27.04.2022, 12 Uhr)

 

 

Für die ersten geflüchteten Menschen konnten anderweitige Unterkünfte gefunden werden, so dass Sie aus der Notunterkunft verlegt werden konnten. Es ist davon auszugehen, dass es im Laufe der Woche zu weiteren Verlegungen kommt. Am Wochenende waren wieder zahlreiche ehrenamtliche Kräfte im Einsatz, u.a. konnten die Gäste mit Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehren zu einem Sozialkaufhaus zum Einkaufen gebracht werden. Auch das Bayerische Rote Kreuz war im Einsatz und es wurden nochmals zur Sicherheit Corona Tests durchgeführt.

 

Björn Jungbauer, 1. Bürgermeister (Stand 04.04.2022, 9 Uhr)

 

 

 

 

 

Die Notunterkunft im Bürgerheim Gaubüttelbrunn wurde heute in Betrieb genommen. Am frühen Nachmittag kamen 29 geflüchtete Menschen an und wurden untergebracht. Ein Dank gilt allen, die bei der Vorbereitung und der heutigen Aufnahme mitgeholfen haben.

 

Björn Jungbauer, 1. Bürgermeister (Stand 30.03.2022, 16 Uhr)

 

 

 

Laut der Mitteilung des Landratsamts wird die Notunterkunft am 30.03.2022 am Nachmittag belegt.

 

Björn Jungbauer, 1. Bürgermeister (Stand 29.03.2022, 16:00 Uhr)

 

 

 

 

 

Die Vorbereitungen zur Herrichtung des Bürgerheims als Notunterkunft sind abgeschlossen. Heute wurde die Unterkunft betriebsbereit an das Landratsamt gemeldet.

Es wurden zahlreiche Spenden abgegeben, viele ehrenamtliche Kräfte haben mit angepackt! Danke!

 

Derzeit ist unklar, ab wann das Bürgerheim mit flüchtenden Menschen belegt wird.

 

Björn Jungbauer, 1. Bürgermeister (Stand 28.03.2022, 18:00 Uhr)

 

 

 

 

Die Vorbereitungen zur Herrichtung des Bürgerheims als Notunterkunft laufen auf Hochtouren. Danke an Alle, die dabei helfen und unterstützen!


- Abgabe Spenden am 25.03. und 26.03. am Feuerwehrhaus (siehe gesonderten Aufruf und Hinweis auf der Webseite)

- Helferaufruf  für ehrenatmliche Mithilfe (siehe gesonderten Aufruf und Hinweis auf der Webseite)

- Belegung des Bürgerheims ab 28.03. möglich. Nach derzeitigem Stand noch unklar, wann erste Flüchtenden ankommen

 

Björn Jungbauer,  1. Bürgermeister (Stand 24.03.2022, 13:30 Uhr)

 

 

 

 

Nach einer Besprechung mit Vertretern des Landkreises Würzburg und den betroffenen Vereinen gibt es folgenden Sachstand: 

 

- Übergabe belegungsfähige Unterkunft an das Landratsamt zum 28.03.2022
- geplante Dauer der Notunterkunft 8 Wochen
- Belegung mit 30-40 Personen (inkl. Kinder)
- Anbau (Dusche und Umkleide) kann weiter von DJK genutzt werden
- Sobald konkrete Bedarfe/Hilfen benötigt werden wird gesondert informiert & aufgerufen

 

Danke an die betroffenen Vereine für die Offenheit & Mithilfe

 

Björn Jungbauer,  1. Bürgermeister (Stand 22.03.2022, 21:30 Uhr)

 

 

 

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 17.03.2022 seine Bereitschaft zur Bereitstellung des Bürgerheims Gaubüttelbrunn als Notunterkunft für flüchtende Menschen aus der Urkaine erklärt. Der Bürgerverein Gaubüttelbrunn, die Freiwillige Feuerwehr Gaubüttelbrunn und die DJK-SV Gaubüttelbrunn haben als betroffene Vereine ihre ausdrückliche Unterstützung signalisiert! Danke hierfür.

 

Dem Landkreis Würzburg wurde das Hilfsangebot gemeldet, es wird dort nun geprüft ob und ab wann das Bürgerheim belegt werden kann/muss.


Sobald näherer Informationen und Details bekannt sind, wird auf der Internetseite der Gemeinde informiert.

 

Björn Jungbauer, 1. Bürgermeister

(Stand 18.03.2022, 14:45 Uhr)

 

drucken nach oben